Hauptseite Gummierung von Metallelementen

Gummierung von Metallelementen

Gummieren von Metallelementen, Behältern, Filtern, Wasserleitungen, Armaturenelementen

Dimensionen/ Formen

  • Im größeren Autoklav mit maximaler Länge bis 6 m, Durchmesser bis 3 m
  • Im kleineren Autoklav mit maximaler Länge bis 3 m, Durchmesser bis 1,5m

Materialien

Die Materialien für die Gummierung, sind abhängig davon, für welche Medien die Behälter oder Ventile eingesetzt werden.

Häufigste Materialien sind:

  • EBONIT (Gummihärte 70 Sh D skale), außergewöhnliche chemische Beständigkeit, nicht vulkanisiert
  • CLIIR (Chlorbutylgummi 45 Sh A skale), niedrige chemische Beständigkeit, vulkanisiert
  • NR – SBR (Gummi mit hoher Verschleißfestigkeit), nicht vulkanisiert

Materialien die sich in gummierten Behältern und Ventilen befinden, sind vor korrosivem und abrasivem Einfluss, welcher sich in ihnen befindet, geschützt.

Technologischer Verarbeitungsprozess

  • Vorbereitung der Oberflache der Behälter zum Gummieren
  • Vorbereitung und Anwendung der Gummimischung
  • Vulkanisation ausschließlich mit Dampf
  • Endbearbeitung
  • Prüfung/ Kontrolle der Dichte
  • Folgende Dokumentation: Qualitätsgarantie der durchgeführten Arbeit, Prüfbericht für die magnetisch-induktive Prüfung der Gummioberfläche, Zertifikat und technische Eigenschaften des eingebauten Materials, sowie ein Diagramm der Vulkanisation.

Anwendung

  • Gummieren von unterschiedlichen Behältern für aggressive Medien (Säuren, Laugen)
  • Vollständige Wasserleitungen oder nur deren Teile • Ventilkörper (Membranventile)
  • Schwimmbecken • Vibratoren zum Reinigen von Schmiedestahl
  • Anionen-Kationenaustauscher
  • unterschiedliche galvanische Bäder, u.Ä.

Walzengummierung

Dimensionen/ Formen

  • Möglich ist die Gummierung von Walzen bis zu einer Länge von 5000 mm und einem Durchmesser bis 720 mm

Materialien

  • Der Bekleidungsmaterial wird nach folgenden Faktoren gewählt: nach der Anwendungsart nach dem Medium, mit welchem es in Berührung kommt nach der Temperatur, nach dem Druck, nach der Drehzahl nach der Eigenschaften der Maschine gewählt
  • NR, SBR, IIR, EPDM, VMQ, CR, NBR, HNBR, FKM, EAM, CSM, AU/EU, ECO
  • Gummierte Walzen schützen die teuren Metallkerne der Walzen vor Verschleiß
  • Mehrmalige und schnelle Erneuerung der Gummischicht ist möglich, was die Wartungskosten und die Kosten des Produktionsprozesses reduziert

Technologischer Verarbeitungsprozess

  • Vorbereitung des Metallkerns durch Sandstrahlung
  • Auskleidung mit der Rohgummimischung – Vulkanisation der Gummiwalze im Autoklav
  • Endbearbeitung durch Schleifen

Anwendung

  • Walzen in der Transportfunktion (Metall-, Bau-, und Holzindustrie)
  • Walzen zum Auftragen von Farbe (graphische Industrie)
  • Walzen zum Auftragen von Klebstoffen (Herstellung von Holzelementen)
  • Walzen als Antriebselemente bei unterschiedlichen Förderanlagen, Förderbänder

<span> Professionell und langfristig</span> Partnerschaft mit Kunden und Lieferanten
Professionell und langfristig Partnerschaft mit Kunden und Lieferanten
<span> Hochwertige </span> Gummiprodukte
Hochwertige Gummiprodukte
<span> Über 50 Jahre</span> erfahrungen und Traditionen
Über 50 Jahre erfahrungen und Traditionen
<span>Jährliche Produktion +7000 </span>von technischen Gummiprodukten
Jährliche Produktion +7000 von technischen Gummiprodukten
Zatvori

Ihre Privatsphäre und persönlichen Daten sind uns wichtig. In Übereinstimmung mit der neuen Allgemeinen Datenschutzverordnung haben wir unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert.

Um die Sicherheit dieser Websites zu gewährleisten, speichern wir manchmal männliche Informationen auf Ihren Geräten mit Informationen, die als Cookie-Namen bezeichnet werden.

Lesen Sie hier mehr über die Datenschutzbestimmungen.

Weitere Informationen zu den Cookie-Richtlinien finden Sie hier.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei jedem Besuch unserer Website bearbeiten und / oder aktualisieren oder löschen. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie.

Wenn Sie nicht möchten, dass unsere Site Cookies lernt, wählen Sie "Cookies ablehnen". Sie müssen Ihre Site nicht benachrichtigen, ob sich in diesem Fall unsere Site anmeldet.